Prävention und Gesundheitsförderung mit Papilio in Brandenburg

Brandenburg ist Vorreiter: Zertifizierung von Papilio-Programmen für Kinder von 0 bis 9 Jahren

Pressemitteilung zur Zertifizierungsfeier in Lübben für Anwenderinnen von Papilio-U3, Papilio-3bis6-ElternClub und Papilio-6bis9 in Grundschulen.

Download: Dokumentation des Papilio-Qualitätstags am 16. November 2019 in Cottbus.


Brandenburg ist aktiv in der Prävention tätig und setzt dafür seit vielen Jahren Papilio-Programme ein. Das Land beteiligt sich auch an der Entwicklung innovativer Modellprojekte. Fachkräfte in Kitas und Grundschulen setzen Papilio-Programme um und schützen damit Kinder frühzeitig gegen problematische Entwicklungen wie Gewalt und Sucht. Folgende Programme bieten wir an:

  • Papilio-U3 – speziell für Fachkräfte, die Kinder unter drei betreuen
  • Papilio-3bis6 – mehr soziales Miteinander, weniger Auffälligkeiten im Kindergarten
  • Papilio-ElternClub – zur Intensivierung der Erziehungspartnerschaft
  • Papilio-Integration – für kultursensitive Pädagogik
  • Papilio-6bis9 – für ein besseres Klassenklima und soziales Lernen in der Grundschule

Basis für die Nutzung der Programme in der Kita oder Grundschule ist die jeweilige Fortbildung. Sie können sich bei Papilio auch zum/zur PräventionstrainerIn ausbilden lassen und die Fortbildungen dann in Ihrer Region anbieten.

Zu den TrainerInnen-Fortbildungen

Präventions-Fortbildungen in Brandenburg

Förderung der Fortbildungen

In ganz Brandenburg werden die Fortbildungskosten und -materialien gefördert. Allerdings sind die Förderbedingungen regional unterschiedlich. Die ErzieherInnen zahlen z.B. für die Fortbildung Papilio-3bis6 einen Eigenanteil zwischen 80 und 150 €.

Verbindliche Infos zu Anmeldung, Kosten und Fördermöglichkeiten erhalten Sie vom/von der jeweiligen TrainerIn.

14.12.2021
03048
Cottbus

Papilio-Integration

Seminar-ID: 2188
(bereits ausgebucht)
Trainer*in: Katja Seidel
Region: Berlin-Brandenburg
Dienststelle: Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V.
Abteilung Prävention und Fortbildung
Wexstraße 2
10825 Berlin
030 864946-28/ 0172 4643554
katja.seidel@tannenhof.de
Kosten auf Anfrage
Familienkita Cottbus
Sachsendorfer Wiesen 1-2
03048 Cottbus
Kontakt: 0355 28913320

14.12.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Modul I: Grundlagen und Reflexion

15.12.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Modul II: Trauma | Modul III: Interkulturelle Elternpartnerschaft

01.06.2022, 13:00 - 17:00 Uhr
Nachhaltigkeitsseminar

04.02.2021
15711
Königs Wusterhausen

Papilio-3bis6 Basisseminar

Seminar-ID: 2144
(bereits ausgebucht)
Trainer*in: Katja Seidel
Region: Berlin-Brandenburg
Dienststelle: Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V.
Abteilung Prävention und Fortbildung
Wexstraße 2
10825 Berlin
030 864946-28/ 0172 4643554
katja.seidel@tannenhof.de

Trainer*in: Ellen Martin
Katja SeidelRegion: Lübben
Dienststelle: Überregionale Suchtpräventionsfachstelle des THBB
Beethovenweg 14b
15907 Lübben
0173/ 62 77 389
ellen.martin@tannenhof.de
Kosten auf Anfrage
Klax Kindergarten Knirpsenstadt
Am Hockeyplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

04.02.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Modul I: Theoretische Grundlagen

05.02.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Modul II: Entwicklungsförderndes Erziehungsverhalten

15.03.2021, 13:00 - 17:00 Uhr
Modul IIIa: Kindorientierte Maßnahmen

22.03.2021, 13:00 - 17:00 Uhr
Modul IIIb: Fortsetzung Kindorientierte Maßnahmen

19.04.2021, 13:00 - 17:00 Uhr
Modul IV: Dokumentation und Qualitätssicherung

14.05.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Modul V: Elternarbeit

Modul VI: Integration und Reflexion: Termin nach Vereinbarung

Kooperationspartner Suchtpräventionsfachstelle

Kooperationspartner von Papilio in Brandenburg ist die überregionale Suchtpräventionsfachstelle TANNENHOF Berlin-Brandenburg e.V. (THBB). Wenn Sie sich für eine Papilio-Fortbildung oder eine Kooperation interessieren, wenden Sie sich bitte an die überregionale Suchtpräventionsfachstelle THBB e.V.

Ansprechpartnerin
Ellen Martin
Überregionale Suchtpräventionsfachstelle TANNENHOF Berlin-Brandenburg e.V.
Beethovenweg 14b, 15907 Lübben
Fon 03546 186556  Mobil 0173 6277389
E-Mail martin@tannenhof.de

oder an

Papilio in Augsburg, Fon 0821 4480 8596, kontakt@papilio.de oder Kontaktformular.

Bild von Ellen Martin

„Als langjährige Papilio-Trainerin und mittlerweile auch Großmutter lebe und liebe ich die Inhalte und Methoden von Papilio! Damit als „Entwicklungshelferin“ unterwegs zu sein, ist für mich sinn-wert und wirkungsvolle Menschlichkeit!“

Ellen Martin

Leitung Abteilung Prävention/Fortbildung bei TANNENHOF Berlin-Brandenburg e.V., Trainerin für Papilio-U3, Papilio-3bis6 und Papilio-6bis9

Papilio-TrainerInnen in Brandenburg
Region
U3
3bis6
ElternClub
Integration
6bis9

* mit Zertifikat

03130
Spremberg

Andrea Kupke

Region-PLZ: 03130
Region: Spremberg
Dienststelle: Stadt Spremberg
Fachbereich Bügerservice SG 32.5
Am Markt 1
03130 Spremberg
03563 340 457
a.kupke@stadt-spremberg.de
03149
Forst (Lausitz)

Annekathrin Schulze

Region-PLZ: 03149
Region: Forst (Lausitz)
Dienststelle: Landkreis Spree-Neiße
FB Kinder, Jugend und Familie
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)
03562/ 986 15157
a.schulze-jugendamt@lkspn.de
10825
Berlin-Brandenburg

Katja Seidel

Region-PLZ: 10825
Region: Berlin-Brandenburg
Dienststelle: Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V.
Abteilung Prävention und Fortbildung
Wexstraße 2
10825 Berlin
030 864946-28/ 0172 4643554
katja.seidel@tannenhof.de
14469
Potsdam

Christoph Lau

Christoph Lau
Region-PLZ: 14469
Region: Potsdam
Dienststelle: Oberstufenzentrum Johanna Just
Berliner Str. 114 - 115
14467 Potsdam
0179 2382947
c.lau@we2gether.de
14473
Potsdam

Corinna Liefeld

Region-PLZ: 14473
Region: Potsdam
Dienststelle: Chill Out e.V.
Verein zur Förderung akzeptierender Jugend- und Drogenarbeit
Friedrich-Engels-Str. 22
14473 Potsdam
0331 28791258
c.liefeld@chillout-pdm.de
14473
Potsdam

Katharina Richter

Region-PLZ: 14473
Region: Potsdam
Dienststelle: Chill Out e.V.
Friedrich-Engels-Str. 22
14473 Potsdam
0331 28791258
k.richter@chillout-pdm.de
14473
Potsdam

Lisa Friedrich

Region-PLZ: 14473
Region: Potsdam
Dienststelle: Chill out e.V.
Verein zur Förderung akzeptierender Jugend- und Drogenarbeit
Friedrich-Engels-Str. 22
14473 Potsdam
0331 28791258
lisa.friedrich@chillout-pdm.de
15745
Wildau

Mandy Schäfer

Region-PLZ: 15745
Region: Wildau
Dienststelle: Kita
Marktplatz 1
15745 Wildau
03375 501131
kitaammarkt@wildau.de
15907
Lübben

Ellen Martin

Ellen Martin
Region-PLZ: 15907
Region: Lübben
Dienststelle: Überregionale Suchtpräventionsfachstelle des THBB
Beethovenweg 14b
15907 Lübben
0173/ 62 77 389
ellen.martin@tannenhof.de

Zahlen zur Prävention mit Papilio in Brandenburg

Prävention mit Papilio ist in Brandenburg erfolgreich. Wir haben hochgerechnet bereits über 24.000 Kinder in 84 Kitas und 7 Schulen erreicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen:

  • Papilio-U3: Eine TrainerInnen hat 15 pädagogische Fachkräfte fortgebildet.
  • Papilio-3bis6: 16 TrainerInnen haben fast 500 pädagogische Fachkräfte fortgebildet.
  • Papilio-ElternClub: Eine TrainerIn hat 15 ElternClub-BegleiterInnen fortgebildet.
  • Papilio-Integration: 2 TrainerInnen haben 17 pädagogische Fachkräfte fortgebildet.
  • Papilio-6bis9: Eine TrainerIn hat 12 Lehrkräfte/pädagogische Fachkräfte fortgebildet.
  • An 8 Tagen war Papilio mit der Augsburger Puppenkiste unterwegs, um auf die Notwendigkeit früher Prävention in Kitas und Grundschulen aufmerksam zu machen.

Projekte und Historie seit 2006

Broschüre Papilio in Brandenburg (4 MB, 36 Seiten)

2008 wurde Papilio offiziell in den Maßnahmenkatalog der Landessuchtkonferenz aufgenommen. Der Startschuss für das Präventionsprogramm Papilio-3bis6 in Brandenburg fiel bereits am 26. April 2006 auf dem 3. Plenum der Landessuchtkonferenz in Potsdam. Papilio-3bis6 wurde als handlungsübergreifendes Projekt hervorgehoben und in der Liste der Methoden/Ansätze zur Erreichung spezifischer Gesundheitsziele aufgeführt. Angeboten werden auch die Kita-Fortbildungen Papilio-Integration und als Ergänzung zu Papilio-3bis6 der Papilio-ElternClub.

Modellregion für Grundschule und unter Dreijährige

In Brandenburg wurden zudem die beiden Neuentwicklungen von Papilio erprobt.

2016 bis 2018 war das Land Modellregion im Präventionsprojekt "Paula kommt in die Schule" (Papilio-6bis9). Im Oktober 2018 fanden die ersten Grundschul-Tourtage mit der Augsburger Puppenkiste in Müncheberg und Cottbus statt.
Mehr zum Grundschul-Präventionsprogramm Papilio-6bis9.

Im Herbst 2018 startete in ausgewählten Kitas die Erprobung von Papilio-U3, dem neuen Programm für unter Dreijährige im Rahmen des Präventionsprojekts Papilio-U3.
Mehr zur Entwicklungsförderung mit Papilio-U3.

Dies alles war und ist nur möglich, weil uns Präventionspartner unterstützen oder unterstützt haben.

Präventionspartner von Papilio in Brandenburg

Logo Brandenburg

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz unterstützt die Prävention und Gesundheitsförderung mit Papilio, indem es die Fortbildungen der Papilio-TrainerInnen, anteilig die ErzieherInnenfortbildungen sowie die Papilio-Materialien finanziert.


Logo Tannenhof

Die überregionale Suchtpräventionsfachstelle Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V. ermöglicht die landesweite Umsetzung von Papilio.


Die BARMER ermöglichte in Brandenburg bis 2019 durch ihr Engagement im Rahmen der Gesundheitsförderung die Umsetzung von Papilio-3bis6, Papilio-ElternClub und Papilio-Integration sowie das Präventionsprojekt Papilio-U3.


Die KNAPPSCHAFT war von 2016 bis 2018 Kooperationspartner von Papilio bei der Entwicklung des Präventionsprojekts "Paula kommt in die Schule".