Augsburger Puppenkiste als Präventionspartner und emotionaler Botschafter

Augsburger Puppenkiste

Seit 2006 gehen Papilio und die Augsburger Puppenkiste mit der Aufklärungskampagne regelmäßig auf Deutschland-Tournee. Ziel ist, auf die große Bedeutung psychosozialer Gesundheit aufmerksam zu machen und Förderer und Kitas dafür zu gewinnen.

Die Koboldmarionette Freudibold sitzt auf einer Kiste, die den Schriftzug Augsburger Puppenkiste trägt.

"Paula und die Kistenkobolde" heißt eine der drei Papilio-3bis6-Maßnahmen, die Kinder in Papilio-Kitas kennenlernen. Die Geschichte bildet die Basis für das Erlernen emotionaler Kompetenzen und entstand in Zusammenarbeit mit der Augsburger Puppenkiste. Autor ist Peter Scheerbaum, der schon lange mit der Augsburger Puppenkiste zusammenarbeitet.
Mehr zum pädagogischen Hintergrund von Paula und die Kistenkobolde.

Die Puppenkiste inszenierte das Stück auch für die Bühne. Davon gibt es einen Film auf DVD. Zudem wurden "Paula und die Kistenkobolde" als Hörspiel aufgenommen. Die Musik komponierten Wolfgang Lackerschmid und Stefanie Schlesinger.

Weiterführende Links
Mehr zur Augsburger Puppenkiste
Mehr zu den Künstlern