Zertifizierungen bei Papilio

Die Zertifizierung ausgebildeter und in der Praxis erprobter TrainerInnen und ErzieherInnen ist ein Element der Qualitätssicherung bei Papilio.

Die Zertifikate erfüllen mehrere Aufgaben:

  • Sie bestätigen die erfolgreiche Teilnahme an der entsprechenden Fortbildung sowie die nachgewiesenermaßen erfolgreiche Umsetzung in die Praxis.
  • Sie honorieren den Einsatz, den TeilnehmerInnen der Fortbildung gezeigt haben.
  • Sie machen die Qualifikation der TrainerInnen und ErzieherInnen nach außen sichtbar.

Es gibt mehrere Zertifikate:

  • Papilio-3bist6-TrainerIn
  • Papilio-3bis6-ErzieherIn
  • Papilio-Kita
  • ElternClub-BegleiterIn

Grundsätzlich werden alle Zertifikate von der Papilio-Zentrale in Augsburg ausgestellt. An die Aufrechterhaltung des Status "zertifiziert" sind Bedingungen geknüpft:

  • Besuch einer Qualitätsverbundstagung oder eines Fachsymposiums mindestens einmal im Jahr.
    Oder alternativ:
  • Teilnahme an einem Intensivseminar
    Oder alternativ:
  • Absolvierung des Aufbaumoduls ElternClub.
Frauen halten jeweils Ihr Zertifikat und Blumen vor sich